Solutions

Vertrieb und Logistik

Erweiterte Retourenabwicklung mit SAP ARM

Die Ausgangslage beim Retourenprozess

Durch den stark zunehmenden elektronischen Handel im Internet und die dort üblichen Rücknahmepraktiken erhalten auch die Retourenprozesse in Industrie und Handel neue Impulse.

Die Umsetzung war für SAP-Kunden bis dato schwierig. Zwar boten verschiedene SAP-Module, insb. die Module SD und MM, schon in der Vergangenheit eine Vielzahl von Funktionalitäten zur Handhabung bzw. Abwicklung von Retouren, allerdings fehlten einerseits wichtige Funktionalitäten, andererseits die benötigte Integration.

Wer einen durchgängigen Retourenprozess, noch dazu in einem international aufgestellten Industrieunternehmen, implementieren wollte konnte dies nur durch umfangreiche Zusatzprogrammierungen bewerkstelligen.

Advanced Returns Management (SAP ARM)

SAP hat den Handlungsbedarf erkannt und mit dem Advanced Returns Management (SAP ARM), der Erweiterten Retourenabwicklung, umfassende Funktionalitäten für den Retourenprozess im Standard zur Verfügung gestellt.

Durch entsprechende Cockpits und eine flexible Prozessablaufsteuerung ist gewährleistet, dass der Retourenprozess vom Kunden bis zum Lieferanten überwacht und vielfältige Prozessvarianten abgebildet werden können.

Unterstützte Geschäftsszenarien

  • Kundenretouren – Direkte und indirekte Anlieferungen
  • Lieferantenretouren
  • Filialretouren – Einbindung von Niederlassungen bzw. Outlets
  • Werksretouren – Hierzu gehören die Lieferantenretouren pro duzierender Werke
  • Durchgängiger End-to-End-Prozess für Retouren, der beim Endkunden beginnt und über eine mehrstufige Logistik-Kette bis zum Herstellerwerk bzw. zum Lieferanten führt
  • Abbildung von Geschäftsmodellen der Kreislaufwirtschaft (Life Cycle Management), etwa Teile-Kreisläufe von Ersatz- bzw. Verschleißteilen, zum Beispiel im Bereich des Werkzeugmanagement

SAP ARM Erweiterte Retourenabwicklung Kundenretouren

Wichtige Leistungsmerkmale

  • Komfortable Benutzeroberfläche
  • Cockpits zur Überwachung des Retourenprozesses
  • Abbildung einer Vielzahl an Prozessvarianten
  • Vielfältige Steuerungsmöglichkeiten
  • Einheitlicher Belegfluss
  • Integration ins Reklamationsmanagement
  • Integration ins Qualitätsmanagement (SAP QM)

B&IT-Services zum Retourenprozess

  • Zweitägiger Scoping-Workshop anhand eines SAP Demo-Systems mit realistischen ARM-Szenarien, Prozessen und Daten
  • Bei Bedarf: Einweisung bzw. Coaching des Kunden-Projektteams für den hausinternen Know How-Aufbau - Begleitung eines Pilotprojekts
  • Blueprint zur Abklärung der organisatorisch/technischen Machbarkeit und zur Bestimmung des Scope für die Erweiterte Retourenabwicklung (SAP ARM)
  • Aufbau eines Prototypen mit Advanced Returns Management (SAP ARM)
  • Implementierung und Rollout der Erweiterten Retourenabwicklung (SAP ARM)

B&IT bringt hierbei folgende Kompetenzen ein

  • SAP Demo-System inkl. der Prozesse der Erweiterten Retourenabwicklung (SAP ARM) als Grundlage für eine praxistaugliche Detailkonzeption)
  • Einschlägig erfahrene SAP Senior-Berater)
  • Relevante Projekterfahrung bei SAP-Industriekunden)
  • Langjährige Erfahrung bei den After Sales Service-Prozessen bei Herstellern von komplexen bzw. langlebigen Industrieprodukten, z.B. im Maschinen- und Anlagenbau)

 

 

x

kontakt

Hier finden Sie unsere Firmenpräsentation mit allen Infos rund um unser Unternehmen.